Amtsfeuerwehrfest 2013 in Arpsdorf

Das Amtsfeuerwehrfest 2013 fand am 31.05. und 01.06.2013 in Arpsdorf statt.
 
Am Freitag stand der Orientierungsmarsch mit allen Wehren aus dem ehemaligen Amt Aukrug und den Jugendfeuerwehren auf dem Programm. Wie jedes Jahr gab es die verschiedendsten Aufgaben an den Kontrollpunkten zu meistern. Dazu gehörten dieses Mal:
  • Horizontales Kisten stapeln
  • einen Tennisball durch einen Hindernisparcour manövrieren
  • einen 20-Liter-Eimer mit "Störwasser" füllen
  • ordnungsgemäße Überquerung einer Kreisstraße (mit Bewertung des Gruppen-Erscheinungsbildes)
  • Boßeln
  • leeren Bierkrug auf stumpfer Unterlage gleiten lassen
  • Leinenbeuten-Ziel-Werfen
Zusätzlich mussten auf der gesamten Marschstrecke 12 versteckte Schilder gefunden werden, aus deren Buchstaben feuerwehrtechnische Begriffe gebildet werden mussten. Am Ende vom Orientierungsmarsch trafen die Gruppen wieder am Festplatz ein und ließen den Abend gemütlich ausklingen. Unsere Böker Gruppe hatte ein recht gutes Gefühl alle geforderten Aufgaben gut bewältigt zu haben.
 
Amtfeuerwehrtag2013ArpsdorfO-Marsch1
 
  • Amtfeuerwehrtag2013ArpsdorfO-Marsch10
  • Amtfeuerwehrtag2013ArpsdorfO-Marsch11
  • Amtfeuerwehrtag2013ArpsdorfO-Marsch12
  • Amtfeuerwehrtag2013ArpsdorfO-Marsch13
  • Amtfeuerwehrtag2013ArpsdorfO-Marsch14
  • Amtfeuerwehrtag2013ArpsdorfO-Marsch15
  • Amtfeuerwehrtag2013ArpsdorfO-Marsch16
  • Amtfeuerwehrtag2013ArpsdorfO-Marsch17
  • Amtfeuerwehrtag2013ArpsdorfO-Marsch18
  • Amtfeuerwehrtag2013ArpsdorfO-Marsch4
  • Amtfeuerwehrtag2013ArpsdorfO-Marsch5
  • Amtfeuerwehrtag2013ArpsdorfO-Marsch6
  • Amtfeuerwehrtag2013ArpsdorfO-Marsch7
  • Amtfeuerwehrtag2013ArpsdorfO-Marsch8
  • Amtfeuerwehrtag2013ArpsdorfO-Marsch9
 
Am folgenden Morgen folgte das Antreten der Wehren und im Anschluß wurden mit den Schnelligkeits- und Zusatzübungen begonnen.
Wir mussten als erster Teilnehmer zur Zusatzübung, was sich im Nachhinein für uns als riesen Nachteil erwies. Die Aufgabe der Zusatzübung bestand darin, mit 9 Kameraden einen bestimmten Knoten mit einer Feuerwehrleine auf Zeit zu binden. Alle Kameraden mussten die Leine Festhalten und durften diese auch nicht loslassen. Wir haben diese Aufgabe dann auch erfolgreich erfüllt. Natürlich haben sich von jeder anderen Wehr einige Kameraden die Aufgaabe angehört und sich unsere Umsetzung angesehen, und sind im Anschluß an unsere Zusatzübung mit deren Kameraden hinter ihre Feuerwehrfahrzeug zum ausgiebigen Über verschwunden. So war es natürlich kein Wunder dass alle sehr viel schneller wie wir waren. Ein anschließender Protest gegen diese Übung brachte für uns leider auch keinen Vorteil. Somit war da schon klar, bei der Zusatzübung gibt es für uns nichts zu gewinnen.
 
Unsere Schnelligkeitsübung konnten wir dafür fehlerfrei in einer sehr guten Zeit absolvieren.
 
Am Abend stand dann der Festumzug mit anschließender Siegerehrung auf dem Programm. Der diesjährige Amtspokalsieger ist die FF Aukrug-Bünzen. Bei den Jugendfeuerwehren setzte sich die JF Wasbek als Gesamtsieger durch.
 
Gesamtergebnis:
1. FF Aukrug-Bünzen
2. FF Arpsdorf
3. FF Padenstedt
 
Ergebnis Orientierungsmarsch:
1. FF Padenstedt
2. FF Aukrug-Böken
3. FF Arpsdorf
 
Ergebnis Schnelligkeitsübung:
1. FF Aukrug-Bünzen
2. FF Arpsdorf
3. FF Aukrug-Böken
 
Ergebnis Zusatzübung:
1. FF ?
2. FF ?
3. FF ?
...
9. FF Aukrug-Böken