Simulierter Zimmerbrand

Am 02.03.2013 richtete unser Atemschutzbeauftragter Dennis Mallon eine Übung für die Atemschutzgeräteträger der Gemeinde Aukrug aus. Austragungsort war der Vorplatz des Feuerwehrgerätehauses in Innien.
 
Anwesend waren:
4 Kameraden der FF-Böken,
3 Kameraden der FF-Innien,
3 Kameraden der FF-Homfeld und
1 Kamerad der FF-Bargfeld
 
Die Übung sollte das korrekte Vorgehen bei einem Wohnungsbrand auffrischen und festigen. Dazu gehörten mehrere in einander übergehende Schwerpunkte, wie z.B. das richtige Öffnen der Tür, das Betreten und Vorgehen in der Wohnung, ein auf Zuruf stattgefundener Flash-Over sowie der Rückzug aus der Wohnung. Im Anschluss musste jeder Atemschutz-Trupp noch eine lebensgroße Puppe auf der Trage nach FwDV 1 einbinden.
 
Hier einige Bilder der sehr gut ausgearbeiteten Übung:
  • Atemschutzdienst1
  • Atemschutzdienst10
  • Atemschutzdienst11
  • Atemschutzdienst12
  • Atemschutzdienst13
  • Atemschutzdienst14
  • Atemschutzdienst15
  • Atemschutzdienst16
  • Atemschutzdienst17
  • Atemschutzdienst18
  • Atemschutzdienst19
  • Atemschutzdienst2
  • Atemschutzdienst20
  • Atemschutzdienst3
  • Atemschutzdienst4
  • Atemschutzdienst5
  • Atemschutzdienst6
  • Atemschutzdienst7
  • Atemschutzdienst8
  • Atemschutzdienst9