Einsätze 2017

Auf insgesamt 17 Einsätze kamen wir im Jahr 2017. Lesen Sie hier weitere Details zu den Einsätzen...
 
 

 
17/2017
 
Aufgrund des Auslösens der Brandmeldeanlage (BMA) beim ortsansässigen Recycling-Unternehmen, wurden wir mitten in der Nacht am 22.11.2017 um 02:45 Uhr alarmiert. Vor Ort stellte sich schnell heraus dass es sich um einen Fehlalarm handelte. Ein Zurücksetzen der Anlage war leider nicht möglich, dies muss ein Techniker am Morgen machen. Von der Böker Feuerwehr sind 14 Kameradinnen und Kameraden zu diesem Einsatz ausgerückt..

 

 
16/2017
 
Zusammen mit den Ortswehren aus Bünzen, Homfeld und Innien wurden wir zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage (BMA) am 17.11.2017 um 13:53 Uhr auf dem Erlenhof mittels Sirene und Meldeempfänger alarmiert. Nachdem wir wenige Minuten später als erste Wehr den Einsatzort erreicht hatten, stellte sich glücklicherweise schnell heraus, dass die BMA in der Wäscherei durch ein Versehen ausgelöst hatte. Nach einer Überprüfung des Sachverhaltes wurde die BMA zurückgesetzt. Nach ca. 30 Minuten war der Einsatz beendet..

 

 
15/2017
 
Durch den Herbststurm "Herwart" kippten mehrere massive Eichen im Bökerfeld in Richtung Wasbek auf die Spurbahn. Dazu wurden wir am 29.10.2017 um 08:28 Uhr mittels Sirene und Meldeempfnger alarmiert. Da die Bäume zu stark unter Spannung standen, wurde zum Eigenschutz der Einsatzkräfte und in Rücksprache mit dem Ordnungsamt entschieden, dass die Bäume von uns nicht zersägt werden, sondern die Strecke gesperrt wird. Mitalarmiert wurde ebenfalls die FF-Innien.

 

 
14/2017
 
Am 28.10.2017 wurden wir um 01:34 Uhr zusammen mit den Wehren aus Innien und Hohenwestedt zu einem tragischen Einsatz mit den Stichworten "TH Bahn, Person unter Zug" alarmiert. Unsere gemeinsamen Aufgaben erstreckten sich auf die Betreuung des Zugpersonals, dem Ausleuchten der Unglücksstelle und der Bergung der verunglückten Person. Nach ca. 3 Stunden war der Einsatz beendet und wir rückten in unser Gerätehaus zur Nachbesprechung und einem Gespräch mit einer Notfallseelsorgerin ein.

 

 
13/2017
 
Wegen einem abgebrochenen Baum im Bökerfeld wurden wir am 12.10.2017 um 18:29 Uhr alarmiert. Der Baum lag halb über der Spurbahn und konnte mit 3 Kameraden einfach zur Seite gezogen werden. Nach wenigen Minuten war der Einsatz beendet und wir konnten wieder in unser Gerätehaus einrücken.

 

 
11+12/2017
 
Am 13.09.2017 wurden wir wegen dem ersten Herbststurm zu zwei Einsätzen alarmiert. Um 14:50 Uhr wurden wir zusammen mit der Bargfelder Wehr wegen einem auf der Straße liegenden Astes alarmiert. Nach Abfahren des angegebenen Einsatzortes konnte kein Ast gefunden werden und wir rückten nach Absprache mit der Leitstelle wieder ein. Parallel zu dem laufenden Einsatz zersägten weitere Böker Kameraden am Wasserturm in Böken einen Ast der dort auf der Straße lag. Am Abend um 19:50 Uhr ertönte die Sirene und der Meldeempfänger erneut. Mit der Wehr Homfeld wurden wir zu einem umgestürzten auf der B430 liegenden Baum gerufen. Hier übernahmen wir die Verkehrsabsicherung, die Beseitigung des Baumes und die Reinigung der Fahrbahn, da die Wehr Homfeld zu einem weiteren Einsatz musste.

 

 
10/2017
 
Wegen ausgelaufenem Kraftstoff auf mehreren Straßen in Böken, wurden wir am Mittwoch, dem 06.09.2017, um 09:51 Uhr zusammen mit der Innier Wehr alarmiert. Die betroffenen Fahrbahnbereiche wurden mit Bindemittel abgestreut. Nach ca. einer Stunde war der Einsatz beendet..

 

 
9/2017
 
Am 01.09.2017 wurden wir um 12:57 Uhr zusammen mit der Innier Wehr zu einem Verkehrsunfall zwischen Aukrug und Gnutz Höhe Viertshöhe alarmiert. Dort ist ein PKW von der Straße abgekommen, hatte sich überschlagen und kam auf dem Dach zum liegen. Der Fahrer wurde leicht verletzt ins Krankenhaus transportiert. Wir stellten den Brandschutz sicher, prüften das Fahrzeug auf auslaufende Betriebsstoffe und reinigten die Unfallstelle. Nach ca. einer Stunde war der Einsatz beendet. Aus Böken waren 9 Kameraden im Einsatz.

 

 
8/2017
 
Zusammen mit der Innier Wehr wurden wir am 29.07.2017 um 18:09 Uhr zu einem umgestürzten Baum auf dem Radweg zwischen Aukrug und Gnutz Höhe Viertshöhe alarmiert. Der Baum war schnell in handliche Stücke mit der Motorsäge zerlegt und an die Seite geräumt.

 

 
7/2017
 
Zu einem kleinen Brand in einer alten eingewachsenen Garage auf Höhe der Tankstelle im Ortsteil Innien wurden wir zusammen mit den Ortswehren aus Homfeld, Bünzen und Innien am 29.05.2017 um 16:40 Uhr mittels Sirene und Meldeempfänger alarmiert. Gebrannt hatten ein paar Zeitungen. Das Feuer hatte ungefähr die Größe eines Büropapierkorbs. Gelöscht wurde der Kleinbrand wegen der Rauchentwicklung mittels eines C-Rohres unter Atemschutz. Um ca. 17:15 Uhr war für uns der Einsatz beendet. Aus Böken waren 17 Kameraden zu diesem Einsatz ausgerückt.

 

 
6/2017
 
Am 02. Mai 2017 um 13:18 Uhr wurden wir mittels Sirene und Meldeempfänger zu einem abgebrochenen Baum, der zum Teil auf die Böker Straße fiel, alarmiert. Der starke Wind an diesem Tag war die Ursache dafür dass der Baum ca. 1,5-2,0 Meter über dem Boden abbrach. Der Baum wurde von den drei Böker Kameraden und einer Kameradinn zügig weggeräumt. Unterstützt wurden sie dabei von der FF-Innien.

 

 
5/2017
 
Zu einem brennenden Schuppen im Bucker Weg im Ortsteil Homfeld wurden wir zusammen mit den Ortswehren aus Homfeld, Bünzen und Innien am 18.04.2017 um 12:07 Uhr mittels Sirene und Meldeempfänger alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand der Schuppen bereits in Vollbrand. Nachdem die FF-Böken die Wasserversorgung vom Hydrant zur Einsatzstelle hergestellt hatte, wurde umgehend mit der Brandbekämpfung unter Atemschutz begonnen. Die zwischenzeitlich eingetroffenen Bünzer Kameradinnen und Kameraden brauchten bei diesem Einsatz nicht weiter unterstützen und konnten zeitnah wieder in ihr Gerätehaus einrücken. Um die letzten Glutnester löschen zu können, wurde gegen Ende der Löscharbeiten der Schuppen noch mittels eines kleinen Radladers eingerissen. Um 13:15 Uhr konnte der Leitstelle Mitte in Kiel per Funk "Feuer aus" gemeldet werden. Aus Böken waren insgesamt 10 Kameraden an diesem Einsatz beteiligt, wobei 1 Kamerad für ca. 30 Minuten unter Atemschutz direkt an den Löscharbeiten am Schuppen beteiligt war.

 

 
4/2017
 
Am 09. März 2017 um 08:00 Uhr morgens wurden wir zusammen mit den Ortswehren aus Innien, Bünzen und Homfeld mittels Sirene und Meldeempfänger zu unserem ortsansässigen Recycling-Unternehmen RDB alarmiert. Dort hatte aufgrund von Staubentwicklung die Brandmeldeanlage (BMA) ausgelöst. Es handelte sich in diesem Fall glücklicherweise um einen Fehlalarm. Durch Zurücksetzen der Brandmeldeanlage konnte der Einsatz zeitnah beendet werden. Aus Böken sind 9 Kameradinnen und Kameraden zu diesem Einsatz ausgerückt.

 

 
3/2017
 
Am 27.02.2017 um 14:42 Uhr wurden wir zusammen mit der Ortswehr aus Innien zu einem Verkehrsunfall auf der L121 Höhe Viertshoe mit Fahrtrichtung nach Nortorf alarmiert. Dort kam ein LKW (40 Tonner) von der Straße ab und lag auf der Tankseite im Graben. Beim Eintreffen am Einsatzort waren bereits die Polizei und ein RTW vor Ort. Unsere Aufgabe bestand zunächst darin den Brandschutz sicherzustellen und den LKW auf auslaufende Betriebsstoffe zu prüfen. Es roch zwar nach AdBlue, jedoch waren keine auslaufenden Betriebsstoffe zu sehen. Somit wurde auf das Abschleppunternehmen gewartet. Nachdem der LKW abtransportiert worden war, wurde noch die Straße gesäubert und der Einsatz konnte um 16:21 Uhr beendet werden. Aus Böken waren 10 Kameradinnen und Kameraden im Einsatz.

 

 
2/2017
 
Zu einem Schornsteinbrand in der Dorfstraße in Bargfeld wurden wir am 22.01.2017 um 19:02 Uhr zusammen mit den Ortswehren aus Innien und Bargfeld alarmiert. Beim Eintreffen am Einsatzort konnte schon ein Brandgeruch wargenommen werden und es waren auch Flammen aus dem Schornstein sichtbar. Es wurde sofort begonnen vorsorglich eine Wasserversorgung aufzubauen um im Notfall sofort mit Löscharbeiten beginnen zu können. Mit Hilfe einer Wärmebildkamera wurde eine Aussen-Schornsteintemperatur von 150°C gemessen. Unter Atemschutz wurde begonnen den Schornsteinzug über die Revisionsöffnungen im Haus zu reinigen. Zur weiteren Unterstützung wurde die Drehleiter aus Hohenwestedt angefordert. Mit Hilfe der Drehleiter wurde der Abzug von oben kontrolliert und mittels Schornstein-Kehrgeschirr freigehalten. Der angeforderte und zwischenzeitlich eingetroffene Schornsteinfeger hat den unter Atemschutz tätigen Kameraden Anweisungen zum weiteren Vorgehen gegeben und selber den Schornstein von aussen geprüft. Nach einiger Zeit hat sich der Schornstein weitestgehend abgekühlt und der Schornsteinfeger konnte selber von oben mit dem Kehren beginnen. Um kurz vor 21 Uhr wurden wir aus dem Einsatz entlassen und begaben uns zurück zu unserem Gerätehaus. Aus der Böker Wehr waren 18 Kameradinnen und Kameraden im Einsatz.

 

 
1/2017
 
Am 08.01.2017 um 00:42 Uhr wurden wir zusammen mit der Ortswehr aus Innien zu einem Verkehrsunfall auf der L121 Höhe dem Recyclingunternehmen RDB alarmiert. Eine aus Gnutz in Richtung Aukrug fahrende Frau ist in einer scharfen Rechtskurve von der Straße abgekommen und dabei aus dem Auto geschleudert worden. Während die Frau nicht ansprechbar im Graben landete, wurde ihr Fahrzeug zurück auf die Straße geschleudert und blieb dort stehen. Bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes und der Feuerwehr wurde die Frau von Ersthelfern vorbildlich versorgt. Unsere Aufgabe bestand zunächst darin, den Rettungsdienst bei der Rettung der Frau zu unterstützen und die Straße zu sperren. Die zwischenzeitlich eingetroffene Innier Wehr wurde nicht mehr benötigt und konnte ohne etwas tun zu müssen in ihr Gerätehaus wieder einrücken. Nachdem die Polizei geklärt hatte dass kein Sachverständiger zur genauen Ermittlung des Unfallhergangs benötigt wird, konnten wir beginnen die Trümmerteile einzusammeln und die Straße - bis auf den Bereich wo das Auto stand - zu säubern. Nachdem der angeforderte Abschleppwagen den Unfallwagen aufgeladen und weggebracht hatte, konnten wir auch den Rest der Straße säubern. Für uns war der Einsatz dann um 02:15 Uhr beendet. Aus Böken waren 11 Kameradinnen und Kameraden im Einsatz.